+49 221 25 99 24 36 info@drhamers.de

Was ist ein Brazilian Butt Lift (BBL)?

Der Brazilian Butt Lift (BBL) bezeichnet die Po-Vergrößerung mit Eigenfett. Dabei wird überschüssiges Fett an anderen Stellen des Körpers abgesaugt und anschließend in den Po gespritzt. Je nach Wunsch der Patientin kann der Po geformt oder vergrößert werden.

Der Brazilian Butt Lift (BBL) / Gluteal- oder Po-Vergrößerung mit Eigenfett ist unter den ästhetisch-chirurgischen Eingriffen der mit dem aktuell größten Nachfragezuwachs weltweit. Der American Society of Plastic Surgeons (ASPS) zufolge, wurde der Eingriff in den USA im Jahr 2016 über 18.000 Mal durchgeführt. Mittlerweile wird der BBL auch in Europa und Deutschland immer beliebter.

 

Warum ist der BBL so beliebt?

Die Methode des Brazilian Butt Lift kann einerseits den Po vergrößern. Je nach Wunsch der Patientin kann aber auch eine schöne, weiblichere Po-Form oder ein Po-Lift das Ziel sein. Der Brazilian Butt Lift ist der Eingriff der Wahl für einen perfekten Beach Body – ein schön geformter Körper mit einem knackigen Po. Warum? Durch die Fettabsaugung werden beim Brazilian Butt Lift auch die Bereiche um den Po (Hüften, Flanken und Oberschenkel) geformt und reduziert. Eine schlankere Taille ist das Ergebnis. Der BBL formt den ganzen Körper.

Dr. Hamers berichtet aus seiner Praxis, dass die Po-Vergrößerung keinesfalls nur eine Operation für junge Frauen sei, die sich einen großen, runden Po wünschen. „Meine älteste Patientin war Anfang 60. Ihr Wunsch war es, den Po, der über die Jahre an Volumen verloren hatte, etwas zu liften.“ Das Fett hatte sich – trotz Sport und gesunder Ernährung – hartnäckig an Flanken und Bauch angesammelt. Der BBL war die Lösung. Das Ergebnis: eine schlanke Taille und ein definierter Po. „Die Patientin ist überglücklich. Sie schickt mir heute noch regelmäßig Fotos von ihrer neuen Traumfigur.“

 

Was zeichnet DR. HAMERS AESTHETICS aus?

Dr. Alexander Hamers ist einer der erfahrensten Spezialisten für Po-Vergrößerungen in Europa. Er gehört als Leitender Arzt im Krankenhaus QuironSalud Malaga zu den Chirurgen, die den Brazilian Butt Lift in Europa etablierten. Heute zählt er – nicht nur in Europa, sondern weltweit – zu den wenigen plastischen Chirurgen, die diesen Eingriff perfekt beherrschen. Er führt ihn hunderte Male jährlich durch und teilt seine OP-Technik und sein Wissen regelmäßig auf internationalen Kongressen. Als erster Chirurg in Europa hat er die EVL-Technik zur Po-Vergrößerung eingesetzt. EVL bezeichnet eine Vibrations-Technik des Fetttransfers, mit der größere Mengen Fett transplantiert werden können. Patientinnen kommen aus der ganzen Welt zu ihm, u.a. aus Australien, Belgien, Kanada, Schweden, Dubai und Singapur. Sie schätzen seine Erfahrung und seine Internationalität. Dr. Hamers spricht Deutsch, Englisch und Spanisch fließend und bietet seine Sprechstunde neben Bergisch Gladbach/ Köln auch in Malaga an.

 

Wie verläuft die OP?

Bei der Operation wird zuerst überflüssiges Fett an Hüften, Bauch, Rücken oder Oberschenkeln entfernt. Bei einer Fettabsaugung werden durch minimale Schnitte (circa 3-5 Millimeter Länge) Fett / Fettzellen entnommen. Es gibt verschiedene Absaugtechniken. Dr. Hamers verwendet die wasserstrahl-assistierte Liposuktion. Diese gilt als besonders schonend. Die Fettzellen werden mit einem hauchdünnen energiereichen Wasserstrahl aus dem umgebenden Gewebe gelöst und gleichzeitig abgesaugt. Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Methoden liegt darin, dass die Fettzellen besonders sanft entnommen werden. Die Fettzellen werden nicht beschädigt, so dass sie an anderer Stelle gut wieder anwachsen können.

Das so gewonnene Fett wird im Anschluss sowohl in den Po-Muskel (Gluteal-Muskel) als auch in das Unterhautgewebe mit EVL (Expansions – Vibrations – Lipofilling) gleichmäßig eingespritzt. Die OP dauert in der Regel ca. 2 Stunden.

 

Was ist das Besondere an EVL (Expansions – Vibrations – Lipofilling)?

EVL (Expansions – Vibrations – Lipofilling) ist die modernste Technik des Fetttransfers. Dabei wird durch schnelle Vibration der Einspritzkanüle das Empfängergewebe während des Fetttransfers vorsichtig gedehnt. Durch diese innovative Weiterentwicklung des reinen Fetttransfers können gegenüber herkömmlicher Methoden nicht nur größere Mengen Fett eingespritzt werden, zusätzlich wird auch eine höhere Anwachsrate des transferierten Fettgewebes erzielt.

 

Wie lange hält das transplantierte Eigenfett?

Im Prinzip ein Leben lang! Das körpereigene Fett muss nach der Operation einwachsen. Deshalb ist es besonders wichtig, das Transplantat zu schonen. Nikotin, Kälte und Druck schaden dem Einheilungsprozess und müssen in den Wochen nach der Operation unbedingt vermieden werden. Ist das Fett einmal eingeheilt, bleibt es dauerhaft erhalten, auch wenn es wie jedes Körpergewebe natürlich einem gewissen Alterungsprozess unterliegt.

 

Was ist, wenn ich nicht genug Eigenfett habe?

Wenn das eigene Körperfett nicht ausreicht, um die gewünschte Vergrößerung des Pos zu erreichen, kann zusätzlich zur Eigenfetttransplantation ein Silikongel-Implantat zum Einsatz kommen. Der Po wird so gezielt geformt und vergrößert. Die Implantate werden in den großen Po-Muskel (Gluteus maximus) gelegt. Damit der Po trotzdem gleichmäßig rund aussieht, wird zusätzlich Eigenfett in das Unterhautgewebe des seitlichen Pos transplantiert. Das formt auch den seitlichen Bereich des Pos – mit Implantaten allein wäre das nicht möglich.

 

Was muss ich nach der Operation beachten?

Die OP dauert in der Regel ca. 2 Stunden. Sie wird in Vollnarkose durchgeführt. Nach dem Eingriff bleiben Sie eine Nacht in der Klinik. Danach müssen Sie sich 1-2 Wochen schonen. Die ersten 2-4 Wochen dürfen Sie den Po nicht zu sehr belasten. Das heißt, Sie dürfen nur auf einem speziellen Sitzkissen sitzen und auch das nicht zu lange. Schlafen sollten Sie die ersten 6 Wochen auf dem Bauch. Auch auf Sport und schweres Heben sollten Sie während der ersten 6 Wochen verzichten.

Sie sind interessiert?

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Sie erreichen uns unter 02 21 / 25 99 24 36

oder per Email an info@drhamers.de

Vereinbaren Sie einen Termin.

Sie möchten mehr erfahren?

 

Kontaktieren Sie uns.

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other

Share This